Der Malraum

Ein Ort der Begegnung und ein geschützter Raum

Ein geschützter Raum

Der Malraum ist ein besonderer Ort - jenseits des Gewohnten und Alltäglichen. Ein Raum, der Ruhe und Geborgenheit ausstrahlt.

Er ist ein Ort der Vertraulichkeit. Alles, was hier geschieht und besprochen wird, bleibt im Raum und ist nicht für die Augen und Ohren anderer bestimmt.

Der Malort ist ein Ort der Beständigkeit. Die Ausstattung ist immer gleich und  alles ist immer am gleichen Platz. Tageslichtlampen sorgen für gleichbleibend helles und wohltuendes Licht.

 

Malwände und leuchtende Farben

Der Raum ist mit speziellen Malwänden ausgestattet, an denen großformatiges Papier viel Raum zum Ausdruck bietet. Sollte der Platz darauf nicht ausreichen, kann auch Papier angehangen werden.
Im Raum steht ein Palettentisch mit 24 leuchtenden, wasserlöslichen, hochwertigen und gut deckenden Resonanz-Gouache-Farben. Die satten Farbtöne mit ihrem Duft nach Salbei laden zu einem sinnlichen Malvergnügen ein.
Gemalt wird im Stehen, um den ganzen Körper, Bewegung und Atmung mit einzubeziehen. Gefühle und Körperempfindungen können so besser wahrgenommen werden.